Infos • Events • Presse

Archiv 2008 und 2009

14. Dezember 2009

Hallen Bezirksmeisterschaften 2009
Bei den im November ausgetragenen Bezirksmeisterschaften der Jugend nahmen wieder 3 Spieler aus Warmbronn teil. In der Altersklasse U11 erreichte der inzwischen für den TC Weissach-Flacht spielende Dennis Arend  das Viertelfinale, unterlag dort aber Raffael Löffler, dem er bereits in allen vorherigen Begegnungen unterlag.
Nicola Fiedler kämpfte sich sehr erfolgreich durch die Qualifikation der stark besetzten Altersklasse U16 und erreichte nach 3 Siegen das Hauptfeld. Hier traf sie gleich in der ersten Runde auf die an 1 gesetzte Natalie Marginean. Trotz guten Spiels unterlag Nico deutlich, konnte aber mit dem erreichen des Hauptfeldes sehr zufrieden sein.
Laura Fiedler startete in der Altersklasse U18. Auch sie erreichte das Hauptfeld. Leider war dann das Losglück nicht auf ihrer Seite und sie musste gegen, Hannah Thajer, einen Neueinkauf der TA Sindelfingen und  spätere Bezirksmeisterin, antreten.
Anfang Dezember standen die Bezirksmeisterschaften der Aktiven auf dem Programm. Unser Trainer Rudi Talian trat erneut in der Altersklasse der Herren 40 an. Mit deutlichen Siegen zog er ins Halbfinale ein, wo er auf seinen Doppelpartner Alexander Schorm traf. Die beiden lieferten sich ein 2,5 stündiges Match über drei Sätze, das Rudi am Ende mit 1:6. 7:6 und 7:6 für sich entscheiden konnte.
Nur wenige Stunden später musste er bereits das Finale gegen den 7 Jahre jüngeren Matthias Marquard aus Herrenberg spielen. Nun machte sich das lange, Kräfte zehrende Halbfinale und der Altersunterschied bemerkbar. Rudi unterlag im ersten Satz mit 0:6, und musste im 2. Satz beim Stand von 1:2 wegen einer Leistenverletzung aufgeben. Er durfte sich aber trotzdem über einen 2.Platz freuen. Herzlichen Glückwunsch!
ua

03. Dezember 2009

„Alt für Jung“
Erfahrene Tennis-Senioren engagieren sich für den Tennis-Nachwuchs

Seit einigen Jahren existiert bereits erfolgreich die Kooperation zwischen der Grundschule und der Tennis-Abteilung Warmbronn. Auch dieses Jahr bietet die Tennisabteilung wieder für die 2.Klasse eine Tennis-AG an.
15 hoch motivierte Grundschulkinder in zwei Gruppen erlernen auf spielerische Art und Weise die Grundlagen des Tennis-Sports.
Ein Glücksfall, und neu in diesem Jahr ist, dass diese Kooperation gleich von zwei erfahrenen Tennis-Senioren mitgetragen wird.
Margot Huober und Winnie Richert unterstützen ehrenamtlich den Trainer dabei im Klein- und Midcourt-Tennis und geben damit ihre Freude am Tennis spielen an die Kinder weiter.
Durch kleine Wettspiele erlangen die Kinder Motorik und Ballgefühl. Durch Prellen und Zuspielen werden sie kontinuierlich weiter an den Tennis-Sport herangeführt.
Eine weitere Kooperation findet derzeit mit dem Johannes-Kepler-Gymnasium Leonberg statt. Als 3. Sportstunde haben 16 Gymnasiasten der 6. bis 9. Klassenstufe Tennis gewählt und trainieren 14-tägig in zwei Gruppen in der Tennishalle Warmbronn.
Diese Kooperation wird durch unsere Juniorinnen-Spielerin Laura Fiedler unterstützt, die im Juni ihre Ausbildung zum Trainer-Assistenten und Schüler-Mentor beim WTB abgeschlossen hat.

16. Dezemberr 2009

Einladung zu einer außerordentlichen Mitglieder und zugleich Abteilungsversammlung Tennis

Hiermit laden wir ein zu einer außerordentlichen Mitgliederversammlung der Spvgg Warmbronn 1910 e.V. und zugleich Abteilungsversammlung Tennis.
Die Versammlung findet statt am
Mittwoch, den 16. Dezember 2009, um 18:30 Uhr im Sportheim (Waldgaststätte) großer Sitzungssaal.
Einzige Tagesordnungspunkte werden sein:
1.    Beschluss über die Abspaltung der Abteilung Tennis zur Neugründung eines eingetragenen Vereins
2.    Satzungsänderung zur Anpassung der Vereinssatzung an die Abspaltung der Abteilung Tennis
Der Hauptausschuss der Spvgg Warmbronn und der Vorstand der Abteilung Tennis haben jeweils einstimmig diese organisatorische Maßnahme beschlossen, um künftig zu vermeiden, dass der Sportverein aufgrund geltender Steuergesetze weiterhin Körperschaftsund Gewerbesteuer in erheblichem Umfang auf seine Einnahmen aus sog. Wirtschaftsbetrieben abzuführen hat. Die vorgesehenen Beschlüsse stellen sicher, dass sich für die Mitglieder des Vereins, insbesondere die Mitglieder der Tennisabteilung durch diese organisatorische Maßnahme im Ergebnis nichts ändert. Sie bleiben als Mitglieder des neuen Tennisvereins weiterhin Mitglieder der Sportvereinigung Warmbronn, ohne dass ihnen wie auch bisher dadurch zusätzliche Lasten, insbesondere Beiträge, entstehen. Die Spvgg Warmbronn und der abgespaltene  Tennisverein (Spvgg Warmbronn Tennis e.V.) werden aufgrund satzungsrechtlicher Bestimmungen so zusammenarbeiten wie dies bislang zwischen Sportverein und wirtschaftlich eigenständiger Tennisabteilung geschehen ist und geregelt war.
Die zur Beschlussfassung vorgesehenen Unterlagen (Spaltungsplan, Spaltungsbericht,  Satzung des Tennisvereins und Satzungsänderung Spvgg Warmbronn 1910 e.V.) liegen ab 26.11.2009 während der Öffnungszeiten der Geschäftsstelle (donnerstags 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr, ggfls. auch nach Terminabstimmung zu anderen Zeiten) zur Einsicht in der Geschäftsstelle Hauptstr. 42, Leonberg-Warmbronn (Rathaus) aus.
Mit freundlichen Grüßen

Thomas Hoene
Spvgg Warmbronn 1910 e.V.
Erster Vorsitzender

Hans-Günther Sudendorf
Abteilungsvorstand Tennis

22. November 2009

Saison-Nachlese
Saisonbericht der aktiven Mannschaften 2009
Damen Bezirksliga
In der Damenmannschaft spielten: Elke Göbel, Katja Fisch, Petra Matt, Nadine Hermann, Nicola Fiedler, Julia Hermann, Laura Fiedler, Lucie Laurien, Jule Walter.
Die Damenmannschaft um Mannschaftsführerin Katja Fisch mit Elke Göbel, Petra Matt und Julia Hermann verstärkte sich mit den Juniorinnen und konnte so als 6-er Team in der Bezirksliga antreten. Die Spiele waren stark umkämpft und sehr spannend. Noch beim letzten Verbandsspiel gegen Friolzheim wurde um jeden Punkt und jedes Spiel gerungen, um nicht noch in die Abstiegsränge zu rutschen. Es wurde dann sogar noch Platz 3 in der Abschlusstabelle erreicht. Ursprünglich waren nur 2 Juniorinnen, Nadine Hermann und Nico Fiedler als Stammspielerinnen geplant. Aber es kam anders als gedacht. Termine, Krankheiten und Verletzungen machten es sogar nötig, dass mindestens 3, wenn nicht sogar 4 Juniorinnen zum Spiel antraten. Dank der zuverlässigen Mannschaftsführerin der Juniorinnen, Laura Fiedler, klappte die „Zufuhr“ von „frischem Spielerblut“ auch kurzfristig und das Team konnte immer komplett und mit einer motivierten Truppe antreten. Darüber hinaus konnten die jungen Mädels auch erfolgreich punkten und wichtige Spiele im Kampf gegen den Abstieg gewinnen.
Herren I Bezirksliga und Herren II Bezirksstaffel 2
In der 1.Herrenmannschaft spielten: Daniel Schwarz, Sebastian Hoene, Fabian Rätzsch, Ralph und Stephan Göbel, Detlef Schaarmann, Thomas Grötzinger, Rene Beyer.
In der 2.Herrenmannschaft spielten: Tim Kulke, Till Walter, Vincenz Langwieder, Michael Schuster, Marius Berndt, Alexander Fechner
Der Saisonauftakt bei der 1. Mannschaft verlief nicht nach Wunsch. Schon das traditionelle Trainingslager auf Mallorca war ins Sturmund Regenwasser gefallen. Kein einziges Mal konnte auf den überfluteten Plätzen auf der Insel gespielt werden. Und gleich beim ersten Spiel verletzte sich Detlef, so dass er für den Rest der Saison ausfiel. Das Pech blieb an der Mannschaft kleben, viele Spiele wurden im Match-Tie-Break des 3.Satzes unglücklich verloren. Trotz teilweise langer Anfahrtswege und zahlreicher geschäftlicher und familiärer Verpflichtungen schaffte es die Mannschaft , dass sie nicht nur regelmäßig am Freitagabend gemeinsam trainierte und so Youngster Fabian Rätzsch gut in die Mannschaft integrieren konnte (das zahlte sich aus , Fabian konnte alle seine Einzel gewinnen), sondern das Team konnte - auch dank dem Einsatz von Mannschaftsführer Daniel Schwarz - zu den Spielen immer komplett antreten. Und am Ende blieb der (leistungsgerechte) 4. Platz und der Klassenerhalt.
Die 2. Herrenmannschaft erspielte sich einen 3. Platz in der Bezirksstaffel und verlor nur gegen den späteren Aufsteiger SV Bühl deutlich mit 8:0. Ansonsten konnten sie richtig gut mithalten, obwohl sie im Sommer eher seltene Trainingsgäste auf der Tennisanlage waren.
Damen 40 Verbandstaffel
Es spielten: Karin Kömpf, Steffi Pfaundler, Gisela Richert, Anneliese Dolpp, Claudia Rätzsch, Karina Salomon-Kulke und Alexandra Christ-Fiedler
Die frisch aufgestiegene und unsere einzige Mannschaft auf Verbandsebene verlor das erste Auswärtsspiel gleich mit 7:1. Da jedoch 2 Matches sehr knapp verloren gingen, empfing man guten Mutes die nächsten Gegner aus Schömberg und versuchte sich auch von der mitgereisten lautstarken männlichen Fanbegleitung nicht beeindrucken zu lassen. Leider wurde auch dieses Spiel mit 4:4 (6:7, 56:54) knapp durch das schlechtere Spielverhältnis verloren. Das nächste Spiel fand in Kornwestheim statt. Leider entging den Mädels der Vermerk auf dem Spielbogen „ nur Hallenplätze, Hallentennisverein“, so dass sie im 50 Meter entfernten Tennisfreigelände (des benachbarten Vereins !) auf den Gegner warteten. Sie kamen alle überhaupt nicht auf die Idee, dass sie bei schönstem Sonnenschein in einer alten Halle spielen sollten und dass es Vereine gibt, die als Hallenverein bei der Sommerverbandsrunde melden. Der Gegner wartete also in seiner Halle und empfing die Warmbronnerinnen , die seit 09:05 auf der nachbarschaftlichen Anlage in der Sonne gesessen hatten und ihren Irrtum gerade noch rechtzeitig bemerkten , um 9:45 Uhr sehr unwillig und pochten darauf, dass es auf ihrer Uhr bereits 2 Minuten über der Zeit wäre und sie nicht mehr zum Spiel antreten und das Spiel gemäß den Regeln für sie zu werten ist. Kornwestheim hatte seine bisherigen Spiele auch verloren und es war schon klar, dass beide, um den Abstieg zu vermeiden, möglichst gewinnen wollten. Warmbronn galt ihnen als der vermeintlich schwächste Gegner und selbst konnten sie an diesem Tag nur mit 3 Spielerinnen antreten, mussten also gleich 1 Einzel und ein Doppel verloren geben. Diese Diskussion in dieser Spielklasse, wo es um den Spaß am Wettkampf und nicht um Weltranglistenpunkte oder Geld geht, ist doch unglaublich. Letztendlich wurde dann doch noch gespielt und Warmbronn hat klar mit 6:2 gewonnen. Das nächste Heimspiel gegen Eislingen wurde mit 8:0 gewonnen und somit war der Klassenerhalt gesichert. Das letzte Spiel beim Tabellenersten Dornstetten verloren sie noch mit 3:5 bei ungemütlichem Nieselwetter, feierten aber gemeinsam den Aufstieg der netten Dornstetterinnen und den eigenen Klassenerhalt in einem gemütlichen Holzhaus.
Herren 40 I Bezirksoberliga
Es spielten: Rudi Talian, Dan Bose, Oliver Barth, Franz Schmiedecker, Michael Horntrich, Bernd Herzer, Frank Rätzsch, Norbert Fisch, Jürgen Huober, Erwin Fiedler, Dieter Issler, Edgar Kindler, Eckard Laurien, Gerd Kulke.
Nach dem letztjährigen Aufstieg traten wir verstärkt durch unseren Trainer Rudi Talian und Neuzugang Oliver Barth in der Bezirksoberliga an. Von einem früheren „Ausflug“ in diese Spielklasse wussten wir schon, dass uns gute und ambitionierte Gegner erwarten würden. Unsere Hoffnung, dieses Mal den Klassenerhalt zu schaffen, wurde jedoch trotz der theoretisch guten Ausgangslage schnell klein und kleiner, weil immer mehr Stammspieler ausfielen. Bernd konnte nach seiner schweren Knieverletzung vom Vorjahr erst beim vorletzten Spiel ein Doppel bestreiten , Michael fiel gleich nach dem ersten Spiel mit einem Fersensporn für die restliche Saison aus und Oliver spielte krankheits- und urlaubsbedingt nur die letzten beiden Matches. Da auch die zweite Mannschaft knapp an Spielern war, war es oft bis kurz vor dem Spiel nicht klar, ob und wer als Ersatz zur Verfügung steht.
So wurde uns bereits beim ersten Verbandsspiel gegen Wildberg mit 2:7 sportlich die Grenzen aufgezeigt. Wir gaben stets unser Bestes , getreu dem olympischen Motto „dabei sein ist alles“ . Dies war aber nicht genug und so verloren wir alle unsere Spiele und steigen mit 11:43 Matches wieder ab. Für den sportlichen Lichtblick sorgte nur unser Trainer Rudi, der bis auf einen verlorenen Match-Tie-Break alle Einzel gewann. Weitere Siege gab es durch Oliver Barth und Edgar Kindler sowie das Doppel Jürgen/Franz. Und zum Saisonabschluss gab es noch eine knappe Niederlage gegen Hildrizhausen und damit einen versöhnlichen Abschluss.
Herren 40 II Kreisklasse II
Es spielten: Peter Hageböke, Klaus Vietze, Edgar Kindler, Sandro Crepaldi, Ralf Berndt, Rainer Hummel, Eckart Laurien, Gerd Kulke, Reiner Baumann, Martin Herdeg, Erwin Fiedler, Peter Schmatz, Harald Strobel
Die 2. Herren-40-Mannschaft hat eine erfreulich erfolgreiche Saison mit dem 2. Tabellenplatz abgeschlossen. Nur gegen den späteren Aufsteiger Aidlingen gab es eine Niederlage. Alle anderen 5 Begegnungen wurden gewonnen. Besonders in Erinnerung bleib t der erste Spieltag am 09.Mai, an dem die Spiele wegen Regen zunächst mehrfach unterbrochen wurden. Als es bereits dunkel wurde und erneut ein heftiger Guss die Plätze unter Wasser setzte, haben wir uns aufs Essen und das gemütliche Beisammensein konzentriert und uns mit dem Gegner Gäufelden auf Abbruch der Doppel und Neuansetzen am nächsten Tag geeinigt. Der neue Mannschaftsführer Rainer Hummel war gleich richtig eingeführt. Aber die Pause war für uns vorteilhaft. Wir konnten zwei Doppel gewinnen und damit auch die Begegnung insgesamt mit 5:4 knapp für uns entscheiden.
Jetzt ist unser Ehrgeiz für das nächste Jahr geweckt. Dank an alle, die uns aktiv oder passiv unterstützt haben.
Eine weitreichende Änderung fand neben den Plätzen statt. Jahrelang gab es bei den Heimspielen gebackenen Fleischkäse zum Essen. Mit dieser Tradition haben wir gebrochen und sind zum Grillen übergegangen. Der neue Tennisvorstand HaGü Sudendorf hat mit perfekter Ausrüstung und langjähriger Erfahrung die professionelle Zubereitung übernommen.

22. November 2009

Nachlese 2
Mercedes Jugend Cup 2009 vom 17.-23.08. 2009
Rutesheim/Renningen German Junior Series und Tennis Europe Junior Tour: Schöne Spiele und zufriedene Gäste aus aller Welt

„A nice place in the middle of nowhere ??“ befand die schwedische Trainerin, die mit ihren Jugendlichen seit Jahren auf der Tennis Europe Junior Tour auch in Renningen/Rutesheim Station macht und sich freute, dass Warmbronn in diesem Jahr nicht nur Plätze für das Training zur Verfügung stellte, sondern auch an zwei Tagen Turnierort war.
Die Turnierleitung kam aus Rutesheim und gemeinsam mit den Warmbronnern Albert und Marianne Digel, bewährte langjährige Mitstreiter im Team der Organisatoren aus Rutesheim und Renningen, klappte der Turnierablauf reibungslos.
Die Spieler wurden zu ihren Spielen in Rutesheim, Renningen, Flacht und Warmbronn vom Turnier-Chauffeurdienst in Mercedes B-Klasse Fahrzeugen abgeholt und gebracht.
Auf der Warmbronner Anlage gab es für interessierte Zuschauer Weißwürste mit Brezeln und Kaffee und Kuchen. Neben dem Küchendienst, für den sich glücklicherweise wieder genügend Helfer fanden - Herzlichen Dank ! - waren Nico und Laura Fiedler als Assistenten der Turnierleitung für die Spieler auf den Plätzen unterwegs . Und als am späten Montag Abend ein heftiger Gewitterregen an 4 Plätzen die Linien unterspülte, halfen beide Mädels der Sportwartin Claudia Rätzsch am nächsten Morgen die Plätze wieder zu richten, damit am Mittwoch wieder auf allen Plätzen gespielt werden konnte. Thomas Pfaundler half beim Abziehen der Plätze, so dass dank der überwiegend scheinenden Sonne und seiner Hilfe der Zeitplan ganz gut eingehalten werden konnte.
Schöne Spiele und zufriedene Gäste aus aller Welt waren das verdiente Ergebnis aller Mühen.
An beiden Tagen waren über 150 Spieler zu Gast in Warmbronn und es herrschte eine tolle internationale Atmosphäre.
Als Claudia Rätzsch nach Beendigung der Warmbronner Turniertage am Donnerstag als Zuschauerin auf der Rutesheimer Anlage weilte, wurde sie gleich von einem russischen Vater mit einer herzlichen Umarmung begrüßt. Warmbronn hat seine Feuertaufe als Turnierort eines internationalen Tennisturniers wohl bestanden. Wir freuen uns schon, wenn wir im nächsten Jahr wieder Gastgeber sein dürfen.
CR

Hobby-Mixed-Turnier
Am Sonntag früh, den 16. August, trafen sich die Hobbyspieler, um ihren Hobby Cup im Mixed auszuspielen. Dabei wird auf Zeit (30 Minuten) mit wechselnden Doppelpartnern gespielt.
Glücklicherweise bekamen die Spieler und Spielerinnen, die in der offiziellen Hobbyrunde des Bezirks spielen, noch Verstärkung durch die eigenen Partner und andere Mitglieder, die statt Fanunterstützung zu geben, auch aktiv mitspielten.
So konnte trotz Sommerferien mit insgesamt 18 Mitspielern ein gelungenes Mixed Turnier stattfinden. Nachdem der Ideengeber für den Cup und Mannschaftsführer einer der Hobby-Herrenmannschaften, Jens-Uwe List, sorgsam alle Spiele ausgewertet hatte, standen als Sieger Alexandra Christ-Fiedler und Chris Lessing fest. Ein gemeinsames Weißwurst-Essen bei schönstem Sonnenschein rundete das Turnier ab.

22


Saisonabschluß

Am 27.September wollten wir, Breitensportwartin Karina Salomon-Kulke und Sportwartin Claudia Schittenhelm-Rätzsch, die Saison mit einem netten Turnier, das für alle Mitglieder etwas bieten sollte, abschließen.
Ein Mixed Turnier, für alle Spieler, die mit festem Partner und ausgelostem Turnierplan Bälle schmettern wollten und ein Bändeleturnier für alle, die kommunikativ und mit wechselnden Partnern bei jeweils 20 Minuten Spielzeit auf dem Platz Sonne und Luft genießen wollten. Außerdem wurde ein Platz für Fußballtennis reserviert.
Für das Mixed Turnier meldeten sich 6 Paare an, so dass das Turnier in Gruppenspielen (jeweils 1 langer Satz bis 9 ) auf 2-3 Plätzen gut organisiert werden konnte.
Für das Bändeleturnier und das Fußballtennis waren keine Anmeldung nötig. Wir rechneten aber mit mindestens 12 Personen, die dabei mitmachen wollten, also 2-3 Plätze würden benötigt und so war die Anlage perfekt ausgelastet, ohne dass zu große Wartezeiten entstehen würden. Breitensportwartin Karina Salomon Kulke wartete perfekt vorbereitet auf die Mitspieler und musste alle ihre Pläne begraben, weil sich nur 4 Mitstreiter für das Bändeleturnier einfanden. Kurzentschlossen wurden die beiden Paare in das Mixed Turnier integriert und der Turnierplan angepasst. Am Ende siegten die Paarung Claudia Rätzsch/ Jürgen Huober, die knapp die Spiele gegen Karin Kömpf/ Frank Rätzsch und Laura Fiedler/ Erwin Fiedler für sich entscheiden konnten.
Auf dem Center Court fand ein heißes Fußballtennismatch zwischen Till Walter/ Gerd Kulke und Frank Klein/ Timo Klein statt.
Zum Abschluss saßen alle zufrieden wieder einmal bei Weißwürsten oder Kaffee und Kuchen bei herrlichem Altweibersommerwetter auf der Terrasse zusammen und verabschiedeten eine gelungene und schöne Tennissaison 2009 .
Wir freuen uns schon auf das nächste Tennisjahr 2010 auf unserer schönen Warmbronner Anlage.
CR

17. Oktober 2009

Wir machen unsere Tennis-Anlage winterfest
Lieber Tennis-SpeilerInnen,
leider, jetzt ist es dann soweit: Am Samstag, den 17.10.2009 wird die Tennisanlage bis zum Frühjahr 2010 eingemottet. Damit das klappt, brauchen wir ab 9.00 Uhr viele helfende Hände.
Netze und Banden müssen abgebaut werden, Stühle und Tische aufgeräumt, Sträucher gestutzt, Küche ausgeräumt ..., und noch viele weitere kleine Tätigkeiten sind zu erledigen, damit wir im kommenden Frühling zügig wieder draußen spielen können.
Dies ist auch die letzte Möglichkeit noch nicht geleisteten Arbeitseinsatz einzulösen. Letzter Abgabetermin für den Nachweis des Arbeitseinsatzes ist der 31. Oktober 2009. Entsprechende Formulare hier zum download.
Lasst Euch nicht davon abschrecken, falls die 5 Stunden bereits abgeleistet sind oder Ihr nicht in die Altersgrenze passt. Jeder darf helfen, keiner wird fortgeschickt.
Wenn die Arbeit getan und die Stunden abgeleistet, lassen wir es bei Roten Würsten und einem Getränk auslaufen. Der Überschuss hieraus geht an unsere Abteilung.
Wir freuen uns auf Euch
Andy und Sebi.

18.-20. September 2009

Leonberger Stadtmeisterschaften 2009
Ein Stadtmeister und 3 Halbfinalistinnen

Mit dem Erreichen von drei Halbfinalen, sowie einem Titelgewinn, war die Bilanz der diesjährigen Leonberger Stadtmeisterschaften für die Tennisabteilung Warmbronn sehr positiv.
Für die in Gebersheim und Höfingen ausgetragenen Stadtmeisterschaften hatten sich 7 Spielerinnen und Spieler aus Warmbronn angemeldet.
Alex Fechner, Marcel Widmann und Maurice Frank trafen in der Altersklasse U16/U18 gleich auf Spieler des TC Leonberg. Gegen diese starken Gegner waren sie chancenlos und schieden bereits in der ersten Runde aus.
Bei den Juniorinnen U16/U18 lief es dagegen besser.
Sowohl Nicola Fiedler, als auch Laura Fiedler erreichten das Halbfinale, scheiterten hier aber knapp an den Spielerinnen des TC Leonberg.
Germaine Arend konnte in der Altersklasse U14 die ersten 2 Spiele gewinnen und erreichte überraschend ebenfalls das Halbfinale. Auch sie wurde hier von einer Spielerin des TC Leonberg gestoppt.
Bei den Knaben U12 stand mit Dennis Arend erwartungsgemäß ein Warmbronner im Finale.
Nachdem er vor 2 Jahren noch gegen Raoul Santoso in der ersten Runde verloren hatte, konnte Dennis diesmal den Spieß umdrehen und siegte nach einem spannenden Spiel  6:3, 7:5.
Herzlichen Glückwunsch!

 



tennisbild

Bild größer

tennisbild
Bild größer


August 2009

Tennishalle in der Wintersaison 2009/2010
von Montag 28. September 2009 bis Sonntag, 2. Mai 2010

Liebe Tennisfreundinnen, liebe Tennisfreunde,
mitten im Hochsommer fällt die Vorstellung nicht leicht, trotzdem: es sind nur noch wenige Wochen bis zum Beginn der Hallensaison am 28. September. Damit wird es Zeit für Ihre/Eure Saisonbuchung. Zur Buchung reicht eine formlose eMail an tennishalle@tennis-warmbronn.de. Folgende Angaben sind wichtig: Wochentag, Anfangszeit und Dauer oder Endezeit, sowie falls gewünscht der Platz.
Für Stamm-Mieter gilt: bis 13. September werden Ihre/Eure Saisonbuchungen bevorzugt, wenn es der gleiche Spieltermin wie in der letzten Wintersaison ist. Danach erfolgt die Verteilung in der Reihenfolge der eingegangenen Anmeldungen.
Preise und Bedingungen sind identisch zum Vorjahr, d.h. wir konnten eine Erhöhung vermeiden:
Wintersaison (31 Wochen)


Uhrzeit

Preis pro Stunde

Saisonpreis

von

bis

bei Einzelbuchung

 

06:00

16:00

14,00 €

378,00 €

16:00

22:00

17,00 €

459,00 €

22:00

24:00

14,00 €

378,00 €

Saisonbuchungen sind 4 Stunden günstiger als Einzelstunden, d.h. 31 Termine zum Preis von 27. Saisonbucher, die Mitglieder sind, erhalten zusätzlich 3 Einzelstunden zur freien Verfügung. Die Bezahlung ist ausschliesslich per Lastschrift möglich. Die Abbuchung wird Anfang November erfolgen.
Falls sich jemand zum ersten Mal anmeldet, ist eine Einzugsermächtigung notwendig. Das Gleiche gilt, falls sich eine Bankverbindung geändert haben sollte. (Geht wegen der Unterschrift nur im Papierform an Rainer Hummel, Stöckhofstr. 20, 71229 Leonberg-Warmbronn und leider nicht elektronisch)
Für Rückfragen steht Ihnen Rainer Hummel, Handy 0160 – 8 63 70 65 telefonisch zur Verfügung.
Und wenn Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis Interessent(inn)en für die Halle haben, können Sie unser Angebot gern weitergeben. Dafür ggf. vielen Dank und ansonsten viel Spass beim Tennisspielen.
Abteilungsvorstand, im August 2009


August 2009

Saisonrückblick2009
Jugend
Mit 5 Nachwuchsspielern startete die U10 Mannschaft in die diesjährige Saison. Angeführt von Robin Wahl hatten die Jungs und Mädchen viel Freude an den Wettspielen im Midcourt und bei den Staffeln. Die fehlende Erfahrung und Spielpraxis der erst seit einem Jahr trainierenden Kinder zeigte sich dann im Laufe der Saison, als ein ums andere Mal Spiele verloren wurden. Zur Freude aller wurde aber zumindest ein Spiel gewonnen und die Mannschaft konnte sich somit den 4. Tabellenplatz sichern. Für die Mannschaft gingen an den Start: Robin Wahl, Basti Kindler, Philipp Seger, Paul Weber, Max Wierse, Isabel Neu und Linda Wenzler.

Die KidsCup Mannschaft U12 zeichnete sich dadurch aus, dass sie in jedem Spiel neu zusammengestellt werden musste. Aufgrund von Terminüberschreitungen war man des Öfteren auf die Hilfe der U10-Spieler angewiesen, um überhaupt vollständig zu den Spielen anzutreten. Umso erfreulicher ist das Ergebnis: Platz 3 bei einem ausgeglichenen Punktestand von 2:2. Es spielten: Tilman und Konrad Mayer, Felix Wenzler, Tim Strobel, Manu Taschner, Julian Hellwege, Hannes Weber, Robin Wahl und Basti Kindler.

Nach einigen Jahren konnte endlich mal wieder eine Knabenmannschaft U14 gemeldet werden. Mit Bennie Wieland und Jan-Philipp Zahn, verstärkt durch die beiden Nachwuchskräften Dennis Arend und Thomas Pfaundler gewannen sie immerhin 3 von 5 Spielen, so dass am Ende dieses ersten Jahres ein sehr guter 3.Platz (punktgleich mit dem zuvor geschlagenen 2. platzierten Rutesheim) heraussprang. Ebenfalls zum Einsatz kamen: Felix Wenzler, Tilman und Konrad Mayer, Tim Strobel.

Als 6er Mannschaft starteten die Juniorinnen in diese Saison. Nach der erwarteten Niederlagen gegen Sindelfingen konnten Sie nacheinander Bad Wildbad1, Renningen 1 sowie Dobel 1 besiegen und lagen deshalb kurzzeitig auf Platz 1 der Tabelle. Dann musste man gegen Deufringen ersatzgeschwächt eine Niederlage hinnehmen. Im letzten Spiel war dann die Luft etwas raus und verlor gegen den späteren Tabellenzweiten Calw-Hirsau 1 unglücklich. Mit 3:3 Punkten reichte es deshalb nur zu einem Mittelfeldplatz. Es spielten: Nadine Hermann, Nico und Laura Fiedler, Lucie Laurien, Jule Walter und Germaine Arend. Ebenfalls einmal zum Einsatz kamen Samira Pietsch und Analena Schmatz.

Tabelle:

Bezirksliga Herren

Pos.

Mannschaft

Punkte

Matches

1

TA TSV 1894 Eltingen 1

6:0

41:13

2

TSV Dagersheim TA 1

4:2

33:21

3

TC Weissach-Flacht 1

4:2

32:22

4

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1

3:3

24:30

5

TA SV Holzgerlingen 1

2:4

25:29

6

TC Nagold 1

2:4

24:30

7

TC Leonberg 3

0:6

10:44

 

 

 

 

Bezirksstaffel 2 Herren
Pos.

Mannschaft

Punkte

Matches

1

TA SV Bühl 1

6:0

41:7

2

TA SV Althengstett 1

4:2

35:13

3

TA Spvgg. Warmbronn 1910 2

4:2

22:26

4

SPG NeckarGäuTennis/Rottenb.

3:3

23:25

5

TC Birkenfeld 2

2:4

19:29

6

TA TV Nebringen 2 1:5 21:27
7

TC Am Tuchhäusle Hirrlingen 1 1:5 7:41
 

     
Bezirksliga Damen
Pos. Mannschaft Punkte Matches
1 TC Dätzingen 1 6:0 47:7
2 TC Friolzheim 1 4:2 28:26
3 TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 3:3 26:28
4 SPG Leonberg/Höfingen 3:3 21:33
5 TC Gärtringen 1 2:4 24:30
6 TC Maichingen 1 2:4 24:30
7 TC Nehren 1 1:5 19:35
       
Bezirksoberliga Herren 40
Pos. Mannschaft Punkte Matches
1 TA TSV Waldenbuch 1 6:0 47:7
2 SPG NeckarGäuTennis/Rottenb. 5:1 29:25
3 TC Schönaich 1 4:2 31:23
4 TC Wildberg 1 2:4 25:29
5 TC Heimsheim 1 2:4 23:31
6 TA TSV Hildrizhausen 1 2:4 23:31
7 TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 0:6 11:43
 

     
Bezirksklasse 2 Herren 40
Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TC Aidlingen 1 6:0 44:10
2

TA Spvgg. Warmbronn 1910 2 5:1 32:22
3

TA TV Altdorf 1 4:2 30:24
4

TC Gäufelden 2 3:3 32:22
5

TA TV Nebringen 1 2:4 20:34
6

TA SF Gechingen 1 1:5 20:34
7

TC Malmsheim 1 0:6 11:43
 

     
Verbandsstaffel Damen 40
Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TC Dornstetten 1 5:0 29:11
2

TCW Straubenhardt-Conweiler 1 4:1 31:9
3

TC Schömberg 1 3:2 20:20
4

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 2:3 22:18
5

TC B.-W. Eislingen 1 1:4 7:33
6

HTC Kornwestheim 1 0:5 11:29
 

     
Bezirksklasse 2 Juniorinnen
Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TA VfL Sindelfingen 1862 2 5:1 37:17
2

SPG Blau-Weiß-Calw/Hirsau 4:2 37:17
3

TA FSV Deufringen 1 4:2 32:13
4

TC Bad Wildbad 1 3:3 35:19
5

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 3:3 25:29
6

TSC Renningen 1 2:4 9:36
7

TC Dobel 1 0:6 5:49
 

     

Kreisstaffel 3 Knaben

Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TC Friolzheim 1 5:0 30:10
2

TC Rutesheim 2 3:2 23:17
3

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 3:2 22:18
4

SPG Weil der Stadt 2:3 19:21
5

TC Weissach-Flacht 2 2:3 15:25
6

TA SV Gebersheim 1 0:5 11:29
 

     
Bezirksstaffel 1 KIDs-Cup U 12
Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TA TSV 1894 Eltingen 1 4:0 25:7
2

TC Weissach-Flacht 2 2:2 16:8
3

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 2:2 16:16
4

TC Rutesheim 2 1:3 14:18
5

TC Heimsheim 2 1:3 1:23
 

     
MidCourt VR-TALENTIADE U 10
Pos.

Mannschaft Punkte Matches
1

TA VfL Sindelfingen 1862 1 4:0 67:13
2

TA SV Böblingen 1 2:2 40:40
3

TA SV Holzgerlingen 1 2:2 36:44
4

TA Spvgg. Warmbronn 1910 1 1:3 30:50
5

TA FSV Deufringen 1 1:3

27:53


17. und 19. August 2009

Mercedes-Jugend-Cup - 12. Internationales Tennis-Turnier
Erleben Sie Tennis Youngster der Weltklasse auf der Jagd nach europäischen Ranglisten-Punkten auf der Tennisanlage Warmbronn.
Am 17. und 19 August schlagen die Tennisstars von morgen, im Rahmen des beim TC Rutesheim stattfindenden Internationalen Tennis-Turniers, auch auf der Tennisanlage Warmbronn auf.
Ab 9 Uhr freuen sich die Youngster und Tennis Warmbronn auf viele interessierte und begeisterte Zuschauer in diesen Tagen auf der Anlage.
Turnierpläne unter: www.jugendcup.com
Unser Tennishaus ist während dieser Spieltage bewirtet:
Kaffee und Kuchenbuffet
Weißwürste bis 12 Uhr

23. bis 25. Juli 2009

Jugend - Vereinsmeisterschaften 2009 tennisbild
Vom 23. – 25.07. fanden die Jugend Vereinsmeisterschaften bei bestem Turnierwetter statt. 22 Knaben und 7 Mädchen hatten sich zu den Wettbewerben in den verschiedenen Altersklassen angemeldet.
Die jüngsten Spielerinnen und Spieler kämpften in 2 Gruppen im Midcourt gegeneinander. Nach spannenden Gruppenspielen standen mit Paul Weber, Isabel Neu, Vincent Hellwege und Philipp Seger die Halbfinalisten fest. Paul und Philipp konnten  ihre jeweiligen Begegnungen klar gewinnen und zogen ins Finale ein, das Philipp nach einem langen Spieltag am Samstag  mit 4:1 und 4:0 gewinnen konnte. Sehr viel knapper ging es beim kleinen Finale um Platz 3 zu. Erst im Match Tiebreak konnte sich Vincent den 3.Platz vor Isabel sichern (4:2, 4:5, 5:4).

Mit 12 Teilnehmern war die Altersklasse U12 am stärksten vertreten. Freitag und Samstag kämpften die Spieler in vier Gruppen um die Plätze für das Viertelfinale, welches am Sonntagmorgen ausgespielt wurde. Manu Taschner (gegen Basti Kindler) und Konrad Mayer (gegen Hannes Weber) konnten ihre Gegner klar bezwingen. Anders ging es bei dem Spiel zwischen Robin Wahl und Timo Klein zu. Hier sorgte der eigentlich noch U10 spielende Robin für eine Überraschung: bei den Gruppenspielen hatte er schon Tim Strobel besiegt, nun konnte er auch noch Timo Klein mit 7:5 aus dem Rennen werfen. Auf dem Nebenplatz lieferten sich Thomas Pfaundler und Tilman Mayer einen knapp 2-stündigen Ballwechsel um den Einzug ins Halbfinale. Mit viel Geduld konnte Tilman den Satz im Tiebreak gewinnen. Nach eindeutigen Siegen in den anschließenden Halbfinalspielen standen am Sonntag Mittag die Finalisten fest: das Brüderpaar Konrad und Tilman Mayer. Bei strahlendem Sonnenschein musste Tilman seinen sehr langen Viertel- und Halbfinal Matches Tribut zollen. Die Kraft war weg und so unterlag er seinem Bruder 3:6 und 2:6. Das Kleine Finale gewann Manu Taschner mit 6:4 gegen Robin Wahl.

In der  U18 Kategorie traten von 6 gemeldeten Teilnehmern nur 4 an. Alex Fechner und Dennis Arend setzten sich im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ durch und standen sich im Finale gegenüber. Mit dem 8 Jahre jüngeren Dennis hatte Alex wenig Mühe und gewann sein Endspiel sicher 6:2 und 6:1. Im Spiel um Platz 3 lieferten sich Marcel Widmann und Maurice Frank ein sehr schönes Match, das erst im Match Tiebreak entschieden wurde. Mit 4:6, 7:5 und 7:6 konnte sich Marcel  den 3.Platz sichern.

Bei den Mädchen und Juniorinnen gab es auf Grund mangelnden Interesses nur eine abgespeckte Vereinsmeisterschaft. Nico Fiedler gewann sowohl gegen ihre Schwester Laura, als auch gegen Germaine Arend und wurde Vereinsmeisterin U18, Laura konnte Germaine besiegen und wurde somit Zweite. Am Nachmittag spielten dann noch Simone Jesch und Analena Schmatz in der Altersklasse U14 gegeneinander. Die Siegerin, Analena spielte danach gegen Germaine Arend um den Titel in dieser Altersklasse. Dieses Spiel konnte Germaine nun deutlich für sich entscheiden und sich über den ersten Platz in der Altersklasse U14 freuen.

30. Juli bis 13. Sept. 2009

Schnupper-Wochen
Wochenlanger unbegrenzter Tennis-Spaß für alle Daheiheimgebliebenen!
Familien-Ticket 110 Euro
2 Erwachsene, 2 Kinder
Erwachsene 50 Euro
Kinder 30 Euro
in Begleitung eines Erwachsenen
Weitere Infos unter: Telefon: 07152 / 4 55 14

3. Juli 2009

Neuer Vorstand gewählt
Letzten Freitag, den 3. Juli konnte auf der außerordentlichen Mitgliederversammlung ein neuer Vorstand für die Tennisabteilung gewählt werden. Hans-Günther Sudendorf hat sich bereit erklärt den vakanten Part des 1. Vorsitzenden zu übernehmen. Für die ausgeschiedene Breitensportwartin konnte mit Karina Salomon-Kulke eine erfahrene Nachfolgerin gefunden werden.
Herzlichen Glückwunsch!

1. Vorsitzender. Hans-Günther Sudendorf
2. Vorsitzender: Andreas Schmidt
Schatzmeisterin: Petra Matt
Schriftführer: Karin Kömpf
Sportwart: Claudia Schittenhelm-Rätzsch
Jugendsportwart: Ulrike Arend
Technischer Leiter: Andreas Wahl
Breitensportwart: Karina Kulke
Presse: Alexandra Christ-FiedlerAndreas Schmidt, Petra Matt und Andreas Wahl werden jedoch ab März 2010 ihr Amt nicht mehr ausüben.

06. Juli 2009

Tennis Jugend
Wieder ein erfolgreiches Wochenende für Warmbronner Tennis Jugend
Nachdem die Knaben-Mannschaft am 26. Juni ihren ersten Sieg dieser Saison gegen die Mannschaft aus Rutesheim erringen konnte, mussten die Jungs eine Woche später ohne ihre Nummer 1 und Nummer 3 zu Hause gegen Gebersheim antreten.
Die Gäste hingegen kamen in ihrer stärksten Besetzung.
Bei den Einzeln verlor nur der diesmal auf Position 1 spielende, Dennis Arend gegen den 4 Jahre älteren Joachim Oertle. Immerhin konnte Dennis den ersten Satz sehr offen gestalten und verlor unerwartet knapp 5:7, 3:6.
Thomas Pfaundler, Tilman und Konrad Mayer konnten ihre Spiele zum Teil klar gewinnen, wobei Thomas sein Einzel durch zwei gewonnene Tiebreaks für sich entscheiden konnte.
Nach den Einzeln stand es somit 3:1 für Warmbronn.
Zu einem wahren Tiebreak-Spezialisten entwickelt sich Thomas. Immer wieder behält er in den entscheidenden Situationen die Ruhe und konnte auch diesmal wieder mit Dennis im Match Tiebreak die zum Gesamtsieg noch notwendigen 2 Punkte holen, während sich Tilman und Konrad erst nach einem sehr knapp verlorenen Match Tiebreak geschlagen geben mussten.
Am Ende dieses wegen Donner, Blitz und Wolkenbruchs in die Halle verlegten Spieles stand es 5:3 für Warmbronn! 
Noch spannender verlief es am Samstagvormittag bei der Mannschaft der Juniorinnen, die in Bad Wildbad  antrat.
In den Einzeln punkteten Nadine Hermann, Nico und Laura Fiedler , während Lucie Laurien ihr Spiel im Match Tiebreak verlor und Jule Walter sowie Germaine Arend ihre Spiele nach 2 Sätzen.
Die Entscheidung über Sieg oder Niederlage mussten die Doppel bringen.
Beide Mannschaftsführer stellten ihre Doppel taktisch auf:
Nico und Nadine bildeten ein neues Doppel, das, wie erwartet, sicher punktete.
Die eingespielte Kombination Jule und Laura sollte als starkes 2.Doppel  den wichtigen 2 Punkt holen.
Auch die Gegner hatten für dieses Doppel eine starke Kombination aufgestellt, hofften sie doch dieses Spiel sowie das 3.Doppel zu gewinnen.
Diese Partie wurde nach 2 vollkommen unterschiedlich verlaufenen Sätzen erst im Match Tiebreak entschieden.
Bei ihrem Einzel hatte Jule noch das Nachsehen im Match Tiebreak gehabt, aber diesmal konnte sie den Spieß umdrehen und erkämpfte sich den entscheidenden Punkt zusammen mit Laura.
Damit war der Gesamtsieg gesichert.
Im dritten Doppel hatten dann die Bad Wildbader mehr Glück. Nach einer grandiosen Aufholjagd hatten Lucie und Germaine einen 1:4 Rückstand in einen 7:6 Sieg umgewandelt. Im  zweiten Satz, und im anschließenden Match-Tiebreak, fehlte ihnen dann aber die Kraft und der letzte Wille zum Sieg.Nach 5 Stunden Tennis in praller Sonnen gewannen die Warmbronner Juniorinnen 5:4.

30. Juli - 02. Aug. 2009

Sommer-Tennis-Camp

Mitmachen können alle Teens und Kids ab 5 Jahre.
Ganz egal, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Crack.
Wir machen je nach Spielstärke u.a.:
Bewegungsspiele auf dem Tennis-Court mit und ohne Ball, Cardio-Tennis,
Grundschläge, Taktik und Spielsituationen
… und werden dabei sehr viel Spaß haben.
Trainingszeiten:
Do, Fr. und Sa. von 9 bis 14 Uhr.
Am Sonntag spielt Ihr ab 10 Uhr ein Abschluss-Turnier und anschließend
gibt es ein kleines Abschiedsfest mit Euren Eltern. Hierzu bringt bitte jeder etwas zu Grillen
und Salat oder Kuchen mit.
Kosten:
95 Euro für Mitglieder der Tennis-Abteilung Warmbronn
120 Euro für Gäste
Inklusive einem Pausensnack, Mineralwasser und einem Mittag-Essen (Do bis Sa).
Anmeldung:
Verbindliche schriftliche Anmeldung (40 Euro Anzahlung der Kursgebühr, zahlbar in bar ) bis spät. 24. Juli 2009 bei Rudi Talian, Telefon 0172 - 7077478, E-Mail: trainer@tennis-warmbronn.de
Wir freuen uns auf Euch!

Rudi Talian mit seinem Tennis-Camp-Team
(DTB-B-Trainer-Lizenz und zertifizierter Cardio-Tennis-Trainer)

Für Mannschafts-Spieler, Fortgeschrittene und JuniorInnen steht Rudi Talian für Gruppen- oder Einzeltraining in den Sommer-Ferien zur Verfügung. Termine nach telefonischer Absprache (Telefon 0172 - 7077478)

24. / 26. Juli 2009

Jugend Vereinsmeisterschaften 2009
Für Mitglieder der Tennisabteilung Warmbronn unter 18 Jahren
Freitag, 24. Juli ab 15 Uhr und Sonntag, 26.Juli 2009
Altersklassen:
U10 m/w (Jahrgang 1999 und jünger) im Midcourt
U12 m (Jahrgang 1997 und jünger)
U14 m/w (Jahrgang 1995 und jünger)
U16 w (Jahrgang 1993 und jünger)
U18 m/w (Jahrgang 1991 und jünger)
Spielmodus:
Gespielt wird je nach Teilnehmerzahl im K.O. System oder Gruppenspiele, ein Gewinnsatz bis 6 (im Midcourt bis 4) bei 6:6 entscheidet der Match Tiebreak
Startgeld: 2,00 Euro
Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und/oder Sachpreise, die Finalisten Pokale
Die Sieger der jeweiligen Altersklassen qualifizieren sich für das Finale der Dunlop Club Trophy am 3./4.Oktober 2009 in Renningen teil.
Hier spielen dann die Vereinsmeister der Vereine des Bezirks 5 in den jeweiligen Altersklassen gegeneinander.
Anmeldeschluss ist der Samstag, 18.Juli 2009
Bitte hierzu in die aushängende Liste auf der Tennis-Anlage eintragen.
Für Kaffe und Kuchen ist an diesen Tagen gesorgt.
Ich freue mich auf Eure Teilnahme und auf viele Zuschauer
Ulrike Arend

3. Juli .2009

Einladung zur außerordentlichen
Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis

Sehr geehrte Mitglieder der Tennisabteilung Warmbonn,
da sich bei der ordentlichen Abteilungsversammlung vom 13.03.2009 kein 1. Vorstandsvorsitzender hat finden lassen, trat der restliche Vorstand geschlossen zurück.
Hiermit lädt der kommissarische Vorstand der Abteilung Tennis der SpVgg Warmbronn 1910 eV alle Mitglieder herzlich zur außerordentlichen Abteilungsversammlung
am Freitag, dem 03. Juli 2009, um 20 Uhr im Tennishaus ein.

Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Wahl des neu zu besetzenden Abteilungs-
vorstandes der Tennisabteilung Warmbronn.

Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schmidt
(kommissarischer 2. Vorsitzender der Abteilung Tennis)

Wir hoffen auf eine hohe Beteiligung, damit der neue Vorstand - entsprechend motiviert - seine Arbeit aufnehmen kann.

25. Mai 2009

Jugendbezirksmeisterschaften 2009
Für Nico und Laura Fiedler sowie Dennis Arend begannen die Pfingstferien mit der Teilnahme an den Jugend-Bezirksmeisterschaften im Freien.
Dennis Arend spielte in der Altersklasse U10 mit, deren Spiele zum ersten Mal im Midcourt ausgetragen wurden. Hier ist das Spielfeld auf beiden Seiten um 2,90 Meter gekürzt und es wird mit 50% druckreduzierten Bällen gespielt. Dennis, der sonst nur im Großfeld spielt, hatte nur wenige Male vorher im Midcourt geübt, und tat sich zu Beginn des ersten Matches mit den Abmessungen etwas schwer. Je länger das Spiel dauerte, desto sicherer wurde er aber und bezwang schließlich seinen Kontrahenten.
Da in der Altersklasse U10 in Gruppen gespielt wird, standen weitere 3 Spiele für Dennis auf dem Programm, die er alle klar und sicher für sich entscheiden konnte.
Nach den sehr leichten Gruppenspielen (da die meisten Kaderspieler im Urlaub waren) stand am Sonntag das Halbfinale in Tübingen an.
Hier traf er auf Jürgen Springer, einen anderen Kaderspieler, gegen den er bereits 2 Wochen vorher deutlich verloren hatte.
Es wurde ein sehr spannender 1.Satz, mit viel Kampf und sehr guten Ballwechseln, den am Ende Jürgen Springer 5:3 gewinnen konnte. Hier konnte man den Sinn des Midcourts für die jüngeren Kinder sehen: Die Spieler konnten angreifen, ans Netz vorkommen und Volleys spielen, ohne sofort überloppt zu werden, und Passierbälle spielen.
Im 2.Satz hielt Dennis bis zum 1:2 gut mit, resignierte dann aber und glaubte nicht mehr an einen Sieg. Diese Phase konnte Jürgen Springer nutzen, machte seine Punkte und gewann am Ende deutlich mit 4:1.
Bei der Übergabe des Pokals konnte sich Dennis dann aber doch über seinen 3.Platz freuen.

Nico und Laura Fiedler starteten in der U16 Konkurrenz, die in Dußlingen ausgetragen wurde.
Beide hatten wieder einmal extremes Pech mit den Auslosungen.
Nico musste gegen die an Position 7 gesetzte Kim Kerschagel aus Dagersheim spielen. Sie lieferte ihrer Konkurrentin einen offenen Schlagabtausch auf hohem Niveau und die Spiele gingen meist über Einstand, die sogenannten „big points“ machte jedoch Kim Kerschagel. So fiel die Niederlage mit 1:6, 1:6 deutlicher aus als es der Spielverlauf war.
Laura traf auf Carina Lenfers aus Böblingen, die an Position 4 gesetzt war. Gegen den ungewohnt gewaltigen Aufschlag ihrer Gegnerin hatte Laura wenig entgegenzusetzen und so konnte sie nur bei eigenem Aufschlag das Spiel einigermaßen offen gestalten.
Beiden hatten trotzdem Spaß am Spiel, denn nur im Wettstreit mit guten Spielern kann man seine eigene Technik und Taktik noch verbessern.

1. Mai 2009

Saisoneröffnung am 1. Mai 2009
Optimales Tenniswetter ermöglichte uns einen tollen Start in die Saison. 22 tennisbegeisterte Mitglieder trafen sich an diesem schönen Freitag, um sich mal wieder zu sehen, um ein Schwätzchen zu halten (Du siehst aber gut aus, hast du abgenommen?) und um den Schläger zu schwingen bzw. nach dem Winter  abzustauben. Während sich die Großen (20 Erwachsene) und zwei Mittelgroße (Julian H. und Thomas P.) bei einem vergnügten Bändelesturnier  miteinander  und gegeneinander die Bälle zuspielten, bediente Karin Kömpf die kleineren Tennisspieler. Hier ging es um Geschicklichkeit mit dem Schläger und dem Ball und darum abzuwarten bis man dran ist.
Nachdem wir gegen 13.00 Uhr Peter Hageböke als deutlichen Sieger des Tages krönen konnten, setzten wir uns dann zu einem gemütlichen Mittagessen und ließen uns die Sonne auf den Pelz brennen. Andy Wahl versorgte uns mit Gegrillten und etliche Mitglieder hatten Kuchen und leckere Salate mitgebracht.
Das Organisationsteam (Karina K. und Stefanie P.) verließ gegen 16.00 Uhr wegen anderer Termine die Anlage, es wurde aber berichtet, dass noch lange gespielt und gefeiert wurde.
Alle neuen Mitglieder, die an diesem Tag zu uns gestoßen sind begrüßen wir übrigens auch auf diesem Wege auf das Herzlichste und wünsche viel Spaß in unserem Verein. Allen Anderen wünschen wir eine schöne, verletzungsfreie und erfolgreiche Sommersaison.
Und denkt daran, liebe Mitglieder – wir treffen uns am 20 .Mai 2009 um 20 Uhr.

 

tennisbild
Bild größer

tennisbild
Bild größer


 

30.04.2009

Viel Sonnenschein und kiloweise Obstsalat
3. Warmbronner Girls’-Team-Cup

Viel Sonnenschein und strahlende Gesichter, 38 Teams, 76 Girls und kiloweise Obstsalat - das ist die Statistik des 3. Girls’-Team-Cup auf der Tennisanlage Warmbronn.

Teams wie die Kichererbsen, Lollipops, Weiler Hexen oder Double Trouble reichten sich nach vielen spannenden Ballwechseln die Hand und genossen das tolle Ambiente beim Mädchen-Mannschaftsturnier für Nichtranglistenspielerinnen. Neben dem Tennis wurde den Teilnehmerinnen ein ansprechendes Rahmenprogramm geboten. Es gab Pflege- und Schminktipps, die neuesten Tennis-Outfits, passenden Schmuck und eine abwechslungsreiche Ernährung. Renner war dieses Jahr der immer frisch geschnippelte Obstsalat.

Siegerinnen bei den U10 wurden die AC-Girls (Madeleine Liebemann/Franka Stefani) vor der SG Spaß (Anne Schwarz/Louisa Steiner, alle Vier vom TC Leonberg) und den Kichererbsen (Sophie Zehender/Kim Weiß, TA Spvgg Weil der Stadt). Bei der mit zwölf Mannschaften am stärksten besetzten Altersklasse U12 hatten am Ende die GerliGirls (Melissa Lober/Natalie Maier vom TC Gerlingen) gegen die Netzkiller (Adina Sujan/Selina Wohland vom TC Waiblingen) die Nase vorn. Die Netzroller (Katrin und Sabine Schäberle vom TC Gäufelden) siegten im hart umkämpften Finale gegen die Slice-Girls (Lara-Cathrin Junge/Carina Ziegele von der TSG Backnang) bei den U14—Mädels.

Die U16-Konkurrenz gewannen die „Les imbattables deux“ (Jasmin Liebemann/Nicola Fiedler vom TC Leonberg/TA Spvgg Warmbronn) in einem spannenden Endspiel gegen die Golden Girls (Franziska Fechter/Sina Guy, TSG Backnang). Ihrem Namen alle Ehre machten die Aidlinger Schwatzweiber (Carina Marxen/Alisa Bäzner) bei den U18. Morgens als Erste auf der Anlage und abends als Letzte und als Sieger gegangen. In einem kommunikativ hochwertigen Finale ließen sie sich von den Pink Fightas (Nadine Hermann/Lucie Laurin aus Warmbronn) nicht ablenken und verwandelten alle wichtigen Punkte sicher.

01.05.2009

Saisoneröffnung
Deutschland spielt Tennis!

Erleben Sie die Faszination des Tennis!
Machen Sie mit, greifen Sie zum Schläger und spielen Sie Tennis. Lassen Sie sich von unserem Sport begeistern.
Sie sind herzlich zur Saisoneröffnung ab 10 Uhr eingeladen:

„Bändeles“-Turnier Für alle, die endlich draußen spielen wollen.
Fun-Tennis für Kids Spiel und Spaß am und um das Netz
50 % Unser Angebot für Sie zur Saison-Eröffung!

Für alle, die am 1. Mai 2009 der Tennis-Abteilung beitreten, erlassen wir die Hälfte des Jahresbeitrags 2009! (Gilt nicht für „Wieder-Einsteiger“)
Die Tennisabteilung der Spvgg Warmbronn freut sich auf viele Aktive, Zuschauer, Fans, spielfreudige Erwachsene und Kinder sowie Neugierige und Interessierte in diesen Tagen auf ihrer Anlage.
Für viel Spass und Bewirtung ist gesorgt

03.05.2009

Vorbeikommen • Zuschauen • Entspannen
Heimspieltermine 09

Schauen Sie doch einfach an den
Wochenenden bei unseren Verbands­-
spielen vorbei und genießen sie auf
unserer Sonnen-Terrasse ein
erfrischendes Getränk.
Wir freuen uns auf viele interessierte
Zuschauer.
So 03.05.2009 ab 10 Uhr Herren 1 TSV Dagersheim TA 1
Sa 09.05.2009 ab 9 Uhr Juniorinnen TC Dobel 1
Sa 09.05.2009 ab 14 Uhr Herren 40 2 TC Gäufelden 2
So 10.05.2009 ab 10 Uhr Damen 1 TC Dätzingen 1
So 10.05.2009 ab 10 Uhr Herren 2 TC Birkenfeld 2
Fr 19.06.2009 ab 15 Uhr Kids CUP U12 TA TSV 1894 Eltingen 1
Sa 20.06.2009 ab 14 Uhr Herren 40 2 TA SF Gechingen 1
So 21.06.2009 ab 10 Uhr Damen 1 TC Nehren 1
So 21.06.2009 ab 10 Uhr Herren 2 TA SV Bühl 1
Fr 26.06.2009 ab 15 Uhr Knaben TC Rutesheim 2
Sa 27.06.2009 ab 14 Uhr Herren 40 1 SPG NeckarGäuTennis/ Rottenburg
Sa 27.06.2009 ab 9 Uhr Juniorinnen TSC Renningen 1
So 28.06.2009 ab 10 Uhr Damen 40 TC Schömberg 1
Fr 03.07.2009 ab 15 Uhr Knaben TA SV Gebersheim 1
Sa 04.07.2009 ab 14 Uhr Herren 40 1 TC Schönaich 1
So 05.07.2009 ab 10 Uhr Damen 1 TC Maichingen 1
So 05.07.2009 ab 10 Uhr Herren 2 SPG NeckarGäuTennis/ Rottenburg
Fr 10.07.2009 ab 15 Uhr Knaben TC Weissach-Flacht 2
Sa 11.07.2009 ab 9 Uhr Juniorinnen TA FSV Deufringen 1
Sa 11.07.2009 ab 14 Uhr Herren 40 2 TA TV Nebringen 1
So 12.07.2009 ab 10 Uhr Damen 40 TC B.-W. Eislingen 1
So 12.07.2009 ab 10 Uhr Herren 1 TC Nagold 1
Fr 17.07.2009 ab 15 Uhr Kids CUP U12 TC Weissach-Flacht 2
Sa 18.07.2009 ab 14 Uhr Herren 40 1 TA TSV Hildrizhausen 1
So 19.07.2009 ab 10 Uhr Herren 1 TC Leonberg 3

23.03.2009


Mitgliederversammlung ohne Mitglieder - Tennis-Abteilung ohne Vorstand
Unsere Mitglieder-Versammlung fand am 13.03.09 quasi ohne Beteiligung der Mitglieder statt.
Fast alle Anwesenden hatten in irgendeiner Form Ämter als Vorstandsmitglied, Kassenprüfer oder Beisitzer.
So konnte auch nicht, wie in der Tagesordnung vorgesehen, ein neuer 1. Vorsitzender gewählt werden.
Ratlosigkeit und Frust bei den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern, die nun zusätzlich den Aufgabenbereich des 1. Vorsitzenden übernehmen müssen.

Woran lag es?
Haben wir Sie mit dem Ansinnen einen neuen 1. Vorsitzenden zu wählen erschreckt?
Befürchtungen „verhaftet“ zu werden?
Ist das Tennis spielen in Warmbronn nicht attraktiv genug?
Oder besteht einfach kein Interesse am Tennissport in Warmbronn?

Das glauben wir aber nicht.
Immerhin besteht die Tennisabteilung aus über 200 Mitgliedern, davon allein 60 Kinder und Jugendliche.
Unsere Tennishalle ist relativ gut ausgebucht und im Sommer sind die Tennisplätze weit gehend belebt. Der Tennis-Sport in Warmbronn ist nicht am Ende. Dies zeigen die rege Beteiligung am Bändeles-Turnier zur Saison-Eröffnung, das Mixed-Turnier am Saison-Ende oder Veranstaltungen wie der Girls‘-Team-CUP oder die 11 (!) Mannschaften, die diese Saison zur Verbandsrunde gemeldet haben.
Das Angebot in Warmbronn Tennis spielen zu können, wird wahrgenommen.

Lassen Sie uns die Situation, dass wir momentan keinen 1. Vorsitzenden haben und einige Vorstandsmitglieder an der Oberkante ihrer Belastbarkeit ehrenamtlich arbeiten für einen Neuanfang nutzen.
Um diesen Neuanfang zu erleichtern, tritt der Vorstand mit sofortiger Wirkung geschlossen zurück.
Allerdings werden wir kommissarisch weiterarbeiten um den Spielbetrieb für die diesjährige Saison zu gewährleisten.
Damit bleibt auch Zeit notwendige Veränderungen zu besprechen und einen neuen Vorstand, vor allem einen neuen 1. Vorsitzenden, zu finden.

Wie es weiter gehen soll und kann, möchten wir mit Ihnen diskutieren. Machen Sie sich dazu Ihre Gedanken!
Wie soll die Tennis-Abteilung Warmbronn in den nächsten Jahren aussehen?
Wie kann die zunehmende Arbeit auf möglichst viele Schultern verteilt werden ohne zu belasten?
Haben Sie konkrete Verbesserungsvorschläge?

Diskussion und Brainstorming
Mittwoch 20. Mai 2009 / 20 Uhr
Tennishaus Warmbronn

Zeigen Sie, dass der Tennissport in Warmbronn lebt.
Wenn Sie sich vorstellen können, in irgendeiner Form oder Umfang mitzuwirken - auch ohne ein offizielles Amt oder Verantwortung zu übernehmen – scheuen Sie sich nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf. „You are welcome!“ (vorstand@tennis-warmbronn.de)
Eventuell findet sich bereits zur Saisoneröffnung am 1. Mai Gelegenheit sich auszutauschen.

Kommissarischer Vorstand Tennisabteilung Warmbronn
Ulrike Arend, Alexandra Christ-Fiedler, Karin Kömpf, Petra Matt, Stefanie Pfaundler, Claudia Schittenhelm-Rätzsch, Andreas Schmidt, Andreas Wahl

28.03.2009

Arbeitseinsätze
Es gibt viel zu tun …
… packen wir es an!

und noch einmal die Möglichkeit Stunden abzuleisten.
Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,
in vier Wochen ist es wieder soweit und wir wollen draußen spielen. Dazu müssen wir unsere Plätze und die Anlage aus dem Winterschlaf wecken und benötigen hierzu dringend wieder Eure/Ihre Unterstützung. Auch in der Halle und im Tennishaus wollen wir noch kleinere Schönheitsreparaturen durchführen.
Wir treffen uns hierzu am Samstag den 21. und 28. März 2009 ab 9 Uhr.
Um 14 Uhr legen wir die Werzeuge weg und lassen den Arbeitseinsatz, wie im Herbst, bei einer „Roten Wurst im Weckle zum kleinen Preis“ ausklingen.
Wir freuen uns auf viele fleißige Hände.

13.03.2009

Einladung zur Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis
Der Vorstand der Abteilung Tennis der SpVgg Warmbronn 1910 eV l ädt alle Mitglieder herzlich zur diesjährigen ordentlichen Abteilungsversammlung am Freitag, dem 13. März 2009, um 20 Uhr im Tennishaus ein.

Tagesordnung
1. Eröffnung und Begrüßung
2. Berichte von Vorstandsmitgliedern
3. Ehrungen
4. Aufwandsentschädigung von Vorstandsmitgliedern
a. Nachträgliche Zustimmung für das Jahr 2008 durch die Abteilungsversammlung
b. Beibehaltung der in 2008 praktizierten Regelung in 2009 und den Folgejahren
5. Nachträgliche Zustimmung der Abteilungsversammlung zur Mitwirkung eines vom Vorstand designierten Kassenprüfers bei der Kassenprüfung für 2008
6. Bericht des Schatzmeisters und der Kassenprüfer
7. Entlastung des Vorstandes
8. Vorlage, Erläuterung und Beschluss des Etatplanes für 2009
9. Neuwahlen
10. Anträge
11. Verschiedenes

Anträge zur Abteilungsversammlung müssen schriftlich spätestens bis Freitag, den 6. März 2009, beim 1. Vorsitzenden der Abteilung (Im Greutle 6, 71229 Leonberg) eingegangen sein.

Werner Frank
(1. Vorsitzender der Abteilung Tennis)

17.01.2009

Traditionelles Schlachtplattenfest am 30.01.200
ab 18 Uhr (Essen ab 19 Uhr)
Alternativ zur Schlachtplatte gibt es Käsespätzle mit Salat.
Verbindliche Anmeldung mit Essenswunsch bis zum
25. Januar 2009 bei Inge und Klaus Lachenmaier
Telefon: 7 52 36 oder in die aushängende Liste in der Tennishalle eintragen.

Ab 18 Uhr:
Elterninformation
Ulrike Arend und Rudi Talian informieren über Training und geplante Aktivitäten der Tennis-Jugend in der kommenden Tennis-Saison 2009. Interessierte Eltern und Kinder sind herzlich willkommen.

10.12.2008

Hallenbezirksmeisterschaften – Rudi Talian erreicht das Finale
Unser Trainer Rudi Talian hat wieder einmal gezeigt, dass er nicht nur ein guter Trainer, sondern auch ein erfolgreicher Wettkampfspieler ist.
Bei den Hallenbezirksmeisterschaften vergangenes Wochenende musste er sich erst im Finale mit 3:6; 3:6 dem an diesem Tag besseren Spieler Alexander Schorm aus Sindelfingen geschlagen geben.
Wir freuen uns über Rudis Erfolg und gratulieren ihm herzlich.

26.11.2008

Erfolgreiche Bilanz der Hobby-Herren-Mannschaft
Die Tennis-Hobby-Herren 1 der Spvgg Warmbronn haben in der vergangenen Saison ihren hervorragenden 2. Platz bestätigt.
Neue Mitglieder und Interessenten fanden den Weg in die bunte und harmonische Gruppe , die jede Altersgeneration anspricht.
Der sportliche Ehrgeiz trieb das Team zu Höchstleistungen.
Ein nach Sätzen verlorenes Match gegen Maichingen folgten souveräne Siege.
Renningen 1 – Warmbronn: 3:5
Seebronn – Warmbronn 1: 0:8
Warmbronn 1 – Maichingen: 4:4 (6:9)
Warmbronn – Rottenburg: 8:0
Stammheim – Warmbronn 1: 0:8
Im Hobby-Funpokal erreichten wir ebenfalls wieder das Halbfinale. Nur der spätere Sieger Maichingen hat uns die Grenzen aufgezeigt. Diesen unterlagen wir knapp mit nur 5 Spielen.
In der Winterrunde sammeln wir wieder Spielpraxis gegen Flacht, Maichingen und Rutesheim.
Wer Interesse am Spiel mit der Filzkugel hegt sollte sich mit dem Mannschaftsführer Jens-Uwe List unter 07152/903888 in Verbindung setzen.
Im Sommer trainieren wir immer montags zwischen 18:00 und 20:30h und im Winter sind wir mittwochs aktiv.
Das Hobbyteam besteht aus folgenden Mitgliedern: Dr. Gabriel Bester, Ralf Deubler, Albert Digel, Ralf Jetter, Sascha Knabe, Christian Lessing, Jens-Uwe List, Ivo Lutz, Andreas Schmidt, Marco Piastowski, Jürgen Piastowski, Winfried Richert, Stefan Voigt, Dr. Alexander Wäschle

19. bis 21. September 2008

Leonberger Stadtmeisterschaften 2008
«Leonbergs Tennis-Nachwuchs zu Gast in Warmbronn und Eltingen»
Bei Sonnenschein begannen am Freitag, den 19.9. die diesjährigen Tennis Stadtmeisterschaften für alle Jugendlichen bis 18 Jahre.
Auf den Anlagen des TSV Eltingen und der Spvgg. Warmbronn kämpften insgesamt 90 Kinder und Jugendliche der 6 Leonberger Vereine um die Titel in 5 Altersklassen. Für Warmbronn gingen 27 Jugendliche (fett) an den Start!
Viel Ausdauer und vor allem warme Jacken brauchten die Zuschauer am Freitag Abend, als sich Konrad Mayer (Warmbronn) und Luca Goll (Gebersheim) gut 2,5 Stunden lang ein sehr spannendes Viertelfinal-Match lieferten. Bei Flutlicht konnte Luca Goll mit 7:5, 7:5 letztendlich glücklich gewinnen.
Samstag standen weitere Viertelfinal- und die Halbfinalspiele auf dem Programm. Beide Tennisanlagen waren fast immer vollständig belegt und bei gutem Wetter konnten die Zuschauer schöne und spannende Spiele beobachten. Der Sonntag war für die Finalspiele reserviert.
In der Altersklasse U10 Knaben (fett) stand mit Dennis Arend (fett) ein Warmbronner im Finale.
So wie in allen vorherigen Matches siegte er auch hier deutlich, und verwieß Luca Goll 6:1, 6:2 auf den 2.Platz. Sein Mannschaftskamerad Thomas Pfaundler (fett) konnte das kleine Finale für sich entscheiden. Er besiegte den erst 7-jährigen Lorenz Heiler nach einem sehr spannenden Match im Match-Tie-Break.
Auch in der Altersklasse U14 Mädchen (fett) stand mit Nicola Fiedler (fett) eine Warmbronner Spielerin im Finale. Nico hatte sich in einem sehr stark besetzten Feld trotz einer starken Erkältung bis ins Finale vorgekämpft, unterlag hier aber der Leonbergerin Jasmin Liebemann.
Der für den TC Leonberg startende Warmbronner Julian Hageböke (fett) wurde neuer Stadtmeister (fett) bei den U14 Knaben (fett). Herzlichen Glückwunsch!
Bei den U16 konnte sich Marcel Widmann aus Warmbronn über einen 4.Platz freuen!Herzlichen Dank an alle Spielerinnen und Spieler für ihre Teilnahme, an die Eltern für die Kuchenspenden und für die faire Unterstützung aller Spieler auf den Plätzen, sowie der Fa. Pierre Lange und Stefanie Pfaundler, die für die weiblichen Stadtmeisterinnen ein „schmuckes“ Präsent überreichte.
Spiel-Ergebniss

1. August 2008

Neue Regelung Spielen mit Gästen
Gäste können nur an Spielen teilnehmen, an denen mindestens ein aktives Mitglied mitspielt. Für ein solches Spiel hat das gastgebende Mitglied
10 € pro Platz und Stunde zu entrichten. Diese Gebühr wird auch bei Spielen fällig, bei denen passive Mitglieder mitspielen.
Vor dem Spiel ist Folgendes zu tun:
Am Steckbrett muss jedes aktive Mitglied seine Spielerkarte, jeder Gast bzw. jedes passive Mitglied eine der ausgelegten neuen grünen Gastkarten stecken, d.h., es müssen bei einem Einzel 2 und bei einem Doppel 4 Karten gesteckt werden.
Das gastgebende Mitglied hat in der beim Steckbrett ausgehängten Liste „Spielen mit Gästen“ Folgendes einzutragen:
Datum, seinen Namen in Druckschrift, die Uhrzeit (von ... bis ... ),  die Platz-Nummer, seine Unterschrift.
Die Gebühren für Spiele mit Gästen werden vom Konto des gastgebenden, aktiven Mitgliedes abgebucht.
Bereits erworbene alte Gastkarten können aufgebraucht werden. Bei Verwendung einer alten Gastkarte ist diese mit Name, Datum und Uhrzeit zu beschriften, vor Spielbeginn anstatt einer neuen Gastmarke zu stecken und nach dem Spiel in den dafür vorgesehenen Kasten zu werfen. Zur Dokumentation, dass mit einer bereits bezahlten Gastkarte gespielt wurde, ist in der Liste „Spielen mit Gästen“ in der Spalte „alte Gastkarte“ ein Kreuz zu machen.
Weiteres in der Spiel- und Platzordnung

Juli 2008

Saisonrückblick

Aktive
Herren 40 in Bezirksoberliga aufgesteigen! Herzlichen Glückwunsch!
Saisonbericht Tennis Herren 40 I
Nach dem letztjährigen Abstieg traten wir neu formiert in der Bezirksliga an. Während unsere letztjährige Nr. 1, Jürgen Huober, eine Auszeit nahm, kamen unser Trainer Rudi Talian (Nr. 1) und aus Rutesheim Franz Schmiedecker (Nr. 3) neu ins Team und waren eine echte Verstärkung.
Rudi gewann alle seine 12 Matches souverän. Ausserdem spielten Dan Bose (Nr. 2), Michael Horntrich (Nr. 4) und Frank Rätzsch (Nr. 6). Da unsere Nr. 5, Bernd Herzer, sich im „Trainingslager“ auf Mallorca leider am Knie verletzte und für die ganze Saison ausfiel, rückte unser fitter „Oldie“ Norbert Fisch – wenn er nicht gerade in Dubai war - als Stammspieler ins Team auf und musste deshalb die Verbesserung seines Golf-Handicaps zurückstellen.
Da in einer 40ger Mannschaft in der Regel die Verletzungen und berufliche Verpflichtungen nicht weniger werden kamen unsere Ersatzspieler Dixie Issler (3x), Erwin Fiedler (2x), Gerd Kuhlke (1x) und Andreas Wahl (1x) zum Einsatz und trugen maßgeblich mit zum Erfolg bei: Nach 5 gewonnenen Spielen standen wir bereits vorzeitig als Meister fest.
Da uns im letzten Heimspiel etwas die Konzentration fehlte kassierten wir mit 4:5 gegen Nehren doch noch unsere 1. Niederlage. Mit insgesamt 5:1 Punkten und 45:9 Matches beendeten wir die Saison und freuen uns jetzt im nächsten Jahr auf die Bezirksoberliga!!
MH

Jugend
Nach 4 Siegen und 25:7 Matches stieg unsere Junioren-Mannschaft ungeschlagen in die Staffelliga auf!
Fabian Rätzsch, Till Walter, Jacob Schoonover, Zack Schoonover, Maurice Frank,  Alex Fechner, Charly Schoonover und Marcel Widmann gewannen alle Spiele souverän, auch wenn es öfters gar nicht so leicht war Samstag morgens schon um 9:00 Uhr frisch und, vor allem ausgeschlafen, auf dem Tennisplatz zu stehen! Viele ihrer Altersgenossen drehen sich zu dieser Zeit noch mal gemütlich im Bett um…
Herzlichen Glückwunsch!

Fast genauso erfolgreich schlossen die Juniorinnen ihre Verbandsrunde ab.
Ein einziges verlorenes Doppel gegen Dagersheim sollte reichen, um den Aufstieg zu vermasseln! Nach dem letztjährigen Aufstieg in die Bezirksstaffel 2 ist dies ein enormer Erfolg! Alle weiteren Begegnungen gewannen Nadine Hermann, Lucie Laurien,  Laura und Nico Fiedler sowie Jule Walter deutlich mit 8:0 oder 7:1 und beendeten die Saison mit 4:1 Punkten und 33:7 Matches.
Schade, aber trotzdem ein Grund zu feiern

In der Altersklasse der Mädchen konnte nur das letzte Spiel gegen Maichingen gewonnen werden. Nico Fiedler als Nummer 1 verstärkte in 4 von 6 Spielen die Mannschaft, konnte alle ihre Einzel gewinnen, letztendlich aber die Niederlagen nicht verhindern. Viele Einzel und Doppel wurden recht unglücklich erst im tie-break verloren, und somit reichte es nur zum 5.Platz in der Kreisklasse 2.
Eingesetzt wurden Nico Fiedler, Germaine Arend, Samira Pietsch, Aslihan Aydindag und  Analena Schmatz.

Ähnlich erging es der KIDsCUP U12 Mannschaft.
Letztes Jahr noch im Kleinfeld spielend, mussten sich die Jungs in dieser Saison im Großfeld behaupten. 2 klar gewonnen Spielen standen am Ende 3 verlorene gegenüber. Da es in dieser Klasse nicht um Auf- oder Abstieg ging, konnten alle Spieler der Mannschaft eingesetzt werden und somit viel Matcherfahrung sammeln.
Es spielten: Jan-Philipp Zahn, Dennis Arend, Thomas Pfaundler, Tilman Mayer, Felix Wenzler, Manu Taschner, Tim Strobel und Konrad Mayer.

Im Kleinfeld U10B kamen dieses Jahr vor allem die Nachwuchsspieler zum Zug. Ziel war es, den Neulingen der Tennisabteilung eine Chance zu geben notwendige Spielerfahrung zu sammeln.
Hannes Weber und Basti Kindler (seit 8 Monaten im Training), sowie Darby Liersch und Isabel Neu (seit Anfang Mai im Tennis Training) bildeten den Kern der Mannschaft, angeführt von Robin Wahl, der allerdings auch erst seine erste Saison in der Mannschaft bestritt. Nur bei Spielermangel wurde die noch sehr unerfahrene Truppe von Dennis Arend oder Thomas Pfaundler unterstützt. Immerhin konnte ein toller Sieg gegen Renningen eingefahren werden, bei dem die Mannschaft alle Einzel und Doppel gewann!

 

24. bis 27. Juli 2008

Sommer-Tennis-Camp
für Teens & Kids ab 5 vom 24. bis 27. Juli 2008

Bilder vom Camp
Mitmachen können alle Teens und Kids ab 5 Jahre.
Ganz egal, ob Anfänger, Fortgeschrittener oder Crack.
Wir machen je nach Spielstärke u.a.:
Bewegungsspiele auf dem Tennis-Court mit und ohne Ball
Cardio-Tennis
Grundschläge
Taktik und Spielsituationen
… und werden dabei sehr viel Spaß haben.
Trainingszeiten: Do, Fr. und Sa. von 9 bis 14 Uhr.
Am Sonntag spielt Ihr ab 10 Uhr ein Abschluss-Turnier und anschließend
gibt es ein kleines Abschiedsfest. Eure Eltern sind hierzu herzlich eingeladen.
Kosten: 85 Euro für Mitglieder der Tennis-Abteilung Warmbronn;
110 Euro für Nichtmitglieder
Inklusive einem Pausensnack, Mineralwasser und einem Mittag-Essen.
Anmeldung: Verbindliche schriftliche Anmeldung (40 Euro Anzahlung der Kursgebühr, zahlbar in bar
oder Scheck) bis spät. 17. Juli 2008 bei
Rudi Talian, Hinter den Gärten 8, 71229 Leonberg-Warmbronn, Telefon 0172 - 7077478
Wir freuen uns auf Euch!

Rudi Talian mit seinem Tennis-Camp-Team
(DTB-B-Trainer-Lizenz und zertifizierter Cardio-Tennis-Trainer)

Für Mannschafts-Spieler, Fortgeschrittene und JuniorInnen steht Rudi Talian für Gruppen- oder Einzeltraining in den Sommer-Ferien zur Verfügung. Termine nach telefonischer Absprache (Telefon 0172 - 7077478)
Weitere Infos unter www.tennis-warmbronn.de.

14.6.2008 (aus WTB-Newsletter 4/2008, Bezirk 5)

Präzision in den Grundschlägen war gefragt
Texx-Day bei der TA Spvgg Warmbronn

Trotz Fußball EM-Übertragungen und schlechter Wetterprognose hatten sich bei der TA Spvgg Warmbronn am Dienstagabend, 10.6., rund 30 Teilnehmer im Alter zwischen 8 und 70 Jahren zur TeXX-Abnahme eingefunden.
Nach einer kurzen Begrüßung durch Stefanie Pfaundler (Breitensportwartin Warmbronn) und Erklärungen zum TeXX von Traudl Weihen (Breitensportwartin Bezirk 5) hat es den Spieler/innen sichtlich viel Spaß gemacht, Grundschläge auf Länge und Präzision, Volleys, Aufschläge und einen Geschicklichkeitstest auf Geschwindigkeit bewerten zu lassen. Eine große Hilfe beim Aufbau und Markieren der Zielfelder war das vom Warmbronner Trainer Rudi Talian aus dessen tschechischer Heimat stammende Linienwägelchen. Am Ende gab es zwei TeXX-Bewertungen mit 5, einige mit 6 und der Großteil mit 7 und 8. Traudl Weihen gab die Bewertungen gleich per Labtop ins Internet ein, so dass ab sofort Spiele unter den neuen TeXX Besitzern gewertet werden können.

10. Juni 2008

TeXX-Day in Warmbronn
Wie stark ist Dein Tennis? Der TeXX gibt die Antwort!
»steig ein! spiel mit! steig auf!«
Jeder von uns kennt diese Situation: man schließt neue Bekanntschaften, trifft alte Freunde und möchte miteinander Tennis spielen. Dann kommt die Frage: „Wie spielst du denn so?“ Die Antwort bewegt sich im Unbestimmten und nicht wenige müssen nach einem 6.0, 6:0 auf dem Platz die Erfahrung machen, dass weder Sieger noch Verlierer großen Spaß an der Partie hatten.
Damit ist jetzt Schluss. Mit der Einführung es TeXX, dem deutschen Tennisindex stellt der Deutsche Tennis Bund ein einheitliches System zur Bewertung der Spielstärke im Tennis zur Verfügung.
Unter vielen Vereinen wurde unser Verein für einen TeXX-Day mit personeller Unterstützung des WTB ausgewählt.
Am 10. 6.2008 von 18 bis 21 Uhr werden 2 Trainer des WTB auf unserer Anlage sein und mit Hilfe von Rudi Talian Spielstärken-Einstufungen vornehmen. Jeweils 8 bis 10 Spieler bilden eine Gruppe und spielen auf einem Platz. Zeitgleich können 8 - 10 andere Spieler auf einem zweiten Platz spielen. Zunächst geht es um die Grundschläge, später dann auch um Aufschlag und Volleys. Auf einem dritten Platz werden Geschicklichkeitsübungen gemacht und bewertet. Zum Abschluss gibt es, sofern die Zeit reicht, ein kleines Turnier.
Die Teilnahme ist kostenfrei.
Außerdem: Der Vorstand bewirtet an diesem Abend.
Bitte nehmt dieses Angebot wahr, insbesondere freuen wir uns, wenn unsere neuen Mitglieder teilnehmen. Tragt Euch in die ausgehängte Liste ein, noch fehlende ID Nummern (Hobbyspieler) werden von uns beantragt. Infobroschüren liegen im Vereinshaus aus. Weitere Infos unter http://www.dtb-texx.de im Internet.

UND NUN VIEL SPASS UND ERFOLG!!!

1. Mai 2008

Saison-Eröffnung und Tag der offenen Tür
Ihr Start in die Freiluft-Saison ab 10 Uhr!
10 Uhr „Bändeles“-Turnier: Für alle, die endlich draußen spielen wollen.
13 Uhr Cardio-Tennis: Das moderne Fitnessprogramm auf dem Tennisplatz. Egal ob alter Hase oder Anfänger. Cardio Tennis macht Fit mit Spaß.
13.30 Uhr Schnupper-Training: Für alle Anfänger und Wiedereinsteiger bietet unser Trainer Rudi Talian ein kostenloses Schnupper-Training an. Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen. (Bitte geeignete Schuhe mitbringen!)
Fun-Tennis für Kids: Spiel und Spaß am und um das Netz
Unser Angebot für Sie zur Saison-Eröffung !
Für alle, die am 1. Mai 2008 der Tennis-Abteilung beitreten, erlassen wir die
Hälfte des Jahresbeitrags 2008
!
Unser Vorstand wird von 10 bis 12 Uhr Ihre Fragen gerne beantworten.

25. bis 27.April 2008

Girs'-Team-CUP 2008
Schöne Stimmung, gute Spiele und glückliche Spielerinnen haben uns ermutigt auch dieses Jahr wieder den Warmbronner Girls'-Team-Cup, ein Mädchenmannschafts-Turnier für alle Nicht-Ranglisten-Spielerinnen, auszutragen.
Für die beginnende Outdoor-Saison eine Vorbereitung der besonderen Art.
In lockerer Atmosphäre könnt Ihr auf der Tennisanlage der TA Warmbronn (zwischen Leonberg und Stuttgart) mit Eurer Freundin Eure Fitness testen.
Belohnt wird jede von euch mit einem Präsent.
Die Siegerinnen mit Sachpreisen und Pokale.
Der Spaß und der Teamgeist sollen dabei im Vordergrund stehen.
Das Turnier ist vom WTB genehmigt.

4. April 2008

3. Platz Hallen-Bezirksmeisterschaften Jugend
Am Samstag, den 5.April spielte Dennis Arend von der TA Spvgg Warmbronn mit seinem Partner Nicolas Schmedt vom TSV Heimsheim, bei den Jugend-Hallen-Bezirksmeisterschaften im Doppel in Sindelfingen in der Altersklasse U10 mit.
Nach den 3 Gruppenspielen, die jeweils auf Zeit gespielt wurden, konnten sie 2 Spiele gewinnen und verloren nur gegen die späteren Bezirksmeister aus Nagold.
Als Gruppenzweiter durften sie das "kleine Finale" gegen 2 Spieler aus Sindelfingen bestreiten.
Das Sindelfinger Doppel galt als Favorit, da die Spieler 1 Jahr älter sind als Dennis und Nici sowie als spielstärker eingestuft werden.
Nach einem 0:2 Rückstand konnten Dennis und Nici das Blatt aber wenden und gewannen nach 45 Minuten Spielzeit verdient 7:5.
Herzlichen Glückwunsch zum 3.Platz.

29. März, 5. und 12. April 2008

Arbeitseinsatz
Damit unsere Plätze zu Beginn der Sandplatz-Saison fertig gestellt sind.
weitere Termin für 2008 können sie hier einsehen.

7. März 2008

Gut besuchte Mitgliederversammlung
Ganz so spannend wie bei den amerikanischen Vorwahlen ging es auf der diesjährigen Ordentlichen Mitgliederversammlung der Abteilung Tennis am 7. März nicht zu. Das Votum für den jeweils einzigen Kandidaten für die drei neu zu besetzenden Vorstandsposten, für welche ein seitheriger Amtsinhaber nicht zur Verfügung stand, war eineutig.
Das Führungsteam der Tennis-Abteilung wird künftig durch Andreas Schmidt als 2. Vorsitzender, Andreas Wahl als Technischer Leiter und Alexandra Christ-Fiedler für den Bereich Presse vervollständigt. Dem Technischen Leiter stehen in seinem umfangreichen Ressort Marco Piastowski und Sebastian Hoene zur Seite. Besonderer Dank geht an dieser Stelle an Reiner Baumann, der das Amt des 2. Vorsitzenden 8 Jahren lang hervorragend ausgestaltet hat und darüber hinaus noch die Tennishallenvermietung gemanagt hat.Zuvor wurde eine ausgeglichene Bilanz des Jahres 2007 verabschiedet und ein solider Haushaltsplan für 2008 genehmigt.Durch die sinkenden Mitgliederzahlen ist der finanzielle Spielraum weiterhin eng. Deshalb ist es besonders wichtig, dass die Mitglieder durch persönlichen Arbeitseinsatz, welcher über die 5 Pflichtstunden pro Jahr hinausgehen muss, insbesondere zur Instandhaltung und Pflege der Tennisanlage beitragen, um wenigstens in diesem Bereich keine weiteren Kosten entstehen zu lassen

31. Dezember 2007

Jahresrückblick der Hobbymannschaft
Fluktuationen und Verletzungen zwangen die Hobbyherrenmannschaft 1 am Ende des Jahres 2006 dazu beim WTB einen Antrag zu stellen, um eine Spielergemein-schaft mit anderen Vereinen durchzuführen, damit man weiter am Spielbetrieb der Verbandsrunde teilnehmen kann.
Erst durch intensive Werbung konnten glücklicherweise weitere neue Mitglieder gewonnen werden, so dass die „Gründermannschaft“ der Hobbyrunde Präsenz im Bezirk 5 zeigen kann und weiterhin als TA Spvgg Warmbronn am Spielbetrieb teilnimmt.
Umso erfreulicher ist natürlich, dass alle „Neulinge“ Spaß am Tennis und der Hobbyrunde zeigten und der letztjährige 2. Platz bestätigt werden konnte.
Nur dem übermächtigen Maichingen mussten wir uns beugen. Sonst wurden Siege gegen Malmsheim, Sindelfingen und Renningen eingefahren. Zum Abschluss mussten selbst die leicht favorisierten Rutesheimer den eingespielten und famos kämpfenden Warmbronnern sich mit 0:8 geschlagen geben. Solche Highlights prägen natürlich besonders das Zusammengehörigkeitsgefühl.
Vor allem bei den sehr zahlreichen kleinen und großen Fans möchten wir uns für die Unterstützung bei Heim- und Auswärtsspielen recht herzlich bedanken.
Im Funcup waren unsere Gegner: Althengstett, Sindelfingen, und Deufringen. Mangels Zeit haben wir dann an den Halbfinalspielen nicht mehr teilnehmen können. Somit gratulieren wir den Siegern aus Maichingen, die im Finale Sindelfingen geschlagen haben. Aber jeder Teilnehmer ist ein Gewinner, denn Freundschaften werden geschlossen und Spaß am Tennis hat sowieso jeder Hobby-Spieler.
Unser Hobby-Mixturnier fand diesmal am Anfang der Sommerferien im August statt. Erstmalig durften auch Aktive am Wettbewerb teilnehmen. Alle Hobbymannschaften glänzten mit Präsenz. Eine beachtliche Teilnehmerzahl von 32 Spielern inkl. Gastspieler Marcel Karres aus Den Haag erfreuten sich bei tollem Wetter, schönen Ballwechseln und fantastischer Organisation inkl. gutem Essen. Karina Kulke-Salomon und Sascha Knabe wurden als Sieger im Wanderpokal verewigt. Einen Dank gilt ebenfalls Harry Beyer, der jedes Jahr den Pokal beschriftet.
Ende September hatten wir ein großartiges indisches 3 Gänge-Menü kredenzt. Zu „Bollywood in Warmbronn“ kamen über 80 gäste aus dem Großraum Stuttgart, die bis nach Mitternacht die Tennishütte mit Leben füllten.
Unserer Trainerin Marianne Digel gilt ein besonderer Dank, denn sie verstand es immer wieder, neues Potential aus dem Team herauszukitzeln. Die einfachen Schläge zu spielen ist manchmal doch etwas schwieriger als den Profis vergeblich nachzuahmen.
Zum Abschluss des Jahres fand Ende November wie immer unsere Jahresbilanz mit anschließender Weihnachtsfeier mit Frauen und Kindern im Sportheim statt. 20 Erwachsene und 10 Kinder hatten viel Spaß an einem gemütlichen Abend.
In den Wintermonaten sammeln wir wieder Spielpraxis in der Winterhallenrunde in Rutesheim. Gegner sind Flacht, Maichingen, Rutesheim und Malmsheim.
Interessierte Spieler für die Hobbyrunde 2008 setzen sich bitte mit dem Mannschaftsführer Jens-Uwe List, Telefonnummer 07152/903888 in Verbindung, denn wir freuen uns über jeden Spieler und über jede Unterstützung des Teams.
In diesem Jahr spielten in der Hobbyrunde:
Albert Digel, Peter Heimann, Ralf Jetter, Sascha Knabe, Christian Lessing, Ivo Lutz, Jens-Uwe List, Jürgen Piastowski, Marco Piastowski, Winfried Richert, Andreas Schmidt, Hans-Günther Sudendorf, Dr. Alexander Wäschle.


21.-23. September 2007

Presse - Leonberger Stadtmeisterschaften vom 21. - 23.9.2007
... fanden bei strahlendem Sonnenschein auf den Tennisanlagen des TC Leonberg und TSG Leonberg die Leonberger Stadtmeisterschaften statt.
Wir traten mit 22 Kindern und Jugendlichen in den Altersklassen U10, U12, U14, U16 und U18 an.
Bei den Mädchen U12 schieden alle 4 Mädchen der TA Warmbronn (Germaine Arend, Samira Pietsch, Analena Schmatz und Aslihan Aydindag) bereits in der ersten Runde gegen die starken Spielerinnen des TC Leonberg aus.
In der Altersklasse U14 Mädchen lief es für Warmbronn hervorragend: bei einem Teilnehmerfeld von 7 starteten wir mit 3 Mädchen (Nico und Laura Fiedler sowie Jule Walter). Hier gab es in der ersten Runde jeweils sehr knappe Siege bzw. eine Niederlage. Mit Nico und Laura Fiedler stellten wir dann aber gleich 2 Halbfinalistinnen.
Das Finale entschied in einem tollen Spiel Laura Fiedler für sich. Sie bezwang die an Nummer 1 gesetzte Julia Reichert vom TC Leonberg in 2 Sätzen und wurde Stadtmeister in der Altersklasse U14.
Durch den Mangel an Teilnehmerinnen wurden die zwei Altersgruppe U16 und U18 bei den Juniorinnen zusammengelegt. Für Warmbronn spielten Lucie Laurien und Nadine Hermann.
Nadine Hermann konnte sich in ihren Spielen jeweils klar gegen ihre Gegnerinnen durchsetzen und musste sich erst im Endspiel gegen die an Nummer 1 gesetzte Valerie Gloss vom TC Leonberg geschlagen geben.
Bei den U10 Knaben gingen wir mit 6 Kindern, bei einem Starterfeld von 13, an den Start.
Für das Viertelfinale qualifizierten sich gleich 4 Jungs aus Warmbronn (Dennis Arend, Tilman Mayer, Thomas Pfaundler und  Konrad Mayer; ausgeschieden waren nach langen und knapp verlorenen Matches Tim Strobel und Felix Wenzler)). In spannenden Spielen über jeweils 3 Sätze, erreichte aber nur Konrad Mayer das Halbfinale, dass er klar in 2 Sätzen gegen Jan-Niklas Bullert vom TC Leonberg gewann.
Im Finale am Sonntag musste sich Konrad dann aber leider gegen den an Nummer 1 gesetzten Raoul Santoso geschlagen geben
Bei den Knaben U12 hatten die 3 Spieler aus Warmbronn (Jan-Phillip Zahn, Bennie Wieland und Dennis Mangold) nur  wenig zu melden. Bis auf Dennis überstand keiner die erste Runde. Im Viertelfinale traf Dennis auf den späteren Turniersieger Richard Stefani vom TC Leonberg, dem er in 2 Sätzen klar unterlag.
Auch bei den Junioren U 16 lief es für Alexander Fechner und den Neuling Marcel Widmann nicht gut. Sie unterlagen ihren Gegnern in der ersten Runde jeweils klar in 2 Sätzen.
Bei den Junioren U18 starten Till Walter und Tim Kulke. Mit Tim Kulke stand ein weiterer Warmbronner im Halbfinale. Hier musste er  gegen den späteren Turniersieger Florian Reichert spielen, gegen den er leider verlor.
Alles in allem sahen wir tolle und  faire Spiele, die auf sehr hohem Niveau ausgetragen wurden.
Wir freuen uns über die vielen Viertel- und Halbfinalteilnehmer sowie die Finalisten. Es zeigt, dass auch in Warmbronn gutes Tennis gespielt wird und die Jugendarbeit auf dem richtigen Weg ist.
Herzlichen Glückwunsch an Laura Fiedler zum Stadtmeistertitel Mädchen U14!
Vielen Dank an alle Kinder und Jugendlichen für ihre fairen, spannenden und kämpferisch starken Spiele!